Programmierung

Alles wichtige, so schnell wie möglich

Warum?

Damit der Arduino Leonardo als CO²-Ampel fungieren kann, muss er zuvor seine Funktionsweise programmiert bekommen.

Erste Schritte:

Unsere ersten Erfahrungen mit dem Programmieren und Zusammensetzen des Arduinos, erlernten wir durch die Aufgaben der Seite „https://wiki.seeedstudio.com/Sidekick_Basic_Kit_for_Arduino_V2/“ unter dem Unterpunkt „Lessons“. Dort sind Beispiele aufgelistet, durch welche wir uns nicht nur das Programmieren (Software), sondern auch die praktische Zusammensetzung (Hardware) des Arduinos angeeignet haben.

Erfahrung sammeln:

Weiteres freies Arbeiten führte uns zu neuen Möglichkeiten, wie zur Benutzung zusätzlicher Geräte, z.B eines Buzzers, welcher 8-Bit Töne ausgeben kann, oder einer TriColor-LED, welche durch die Programmierung, alle Farben annehmen kann. Durch die darauffolgende Besprechung im Kurs, haben wir den endgültigen Programmierplan entwickelt. Dieser bildet die Grundlage des Arduinos, um die korrekte Funktionsweise zu gewährleisten.

Ergebnis:

Somit haben wir die Software des Arduinos fertiggestellt, womit nur noch die Zusammensetzung der Hardware fehlte, um den technischen Teil der CO²-Ampel zu vervollständigen.

Geschrieben von: Frederik Kluth, Nils Bilowsky